Ausbildungsangebote - www.asb-kurse.berlin

Verlängerung der Fortbildungsfrist

Normalerweise sollen betriebliche Ersthelfer alle zwei Jahre in den Erste-Hilfe-Maßnahmen geschult und fortgebildet werden. Wegen Corona ist dies jedoch nicht immer möglich. Deshalb akzeptieren die Berufsgenossenschaften eine Verlängerung der Frist auf 3 Jahre. Wird diese überschritten, muss wieder eine Grundausbildung besucht werden. Betriebliche Ersthelfer, die nun vorwiegend im Homeoffice arbeiten, müssen entsprechend der Vorgaben ersetzt werden, denn es müssen jederzeit genügend Ersthelfer im Betrieb anwesend sein.

weitere aktuelle FAQ zur Ersten Hilfe in Unternehmen? Die DGUV beantwortet hier die wichtigsten Fragen.

Lehrgänge unter Corona-Bedingungen

Auf Grund der Dritten Verordnung SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 15. Juni 2021, 

ist eine Teilnahme an unseren Kursen nur  möglich wenn: 

- negativer Schnelltest (nicht älter als 24 h)  oder
- negativer PCR-Test (nicht älter als 48 h) oder
- Nachweis über die Genesung nach einer COVID-Erkrankung oder
- Nachweis über die vollständige Impfung gegen COVID (2. Impfung muss mind. 14 Tage her sein)

weitere Informationen finden Sie hier.

 

  

Unsere Ausbildungsorte

 

>>Häufig gestellte Fragen         >> Informationen der DGUV

>> Anmeldebogen Berufsgenossenschaften (BG)

>>Kostenübernahmeerklärung

Die nächsten Ausbildungstermine