Ausbildungsangebote - www.asb-kurse.berlin

Hygienekonzept für Betriebe

Was bedeutet das konkret?

Am 16. April wurden vom Arbeitsministerium zur Eindämmung des SARS-COV2-Virus Arbeitschutzstandards veröffentlicht. Die Grundlage dafür war die Entscheidung von Bund und Ländern, dass jedes Unternehmen im Hinblick darauf eine angepasste Gefährdungsbeurteilung sowie ein Hygienekonzept im Rahmen der betrieblichen Pandemieplanung umsetzen muss.

Damit ist allerdings kein zu erstellendes, eigenständiges „Dokument“ gemeint. Die Betriebe sollen vielmehr den SARS-CoV-Arbeitsschutzstandard einhalten und darüber hinaus die branchenspezifischen Hilfestellungen der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften in ihre Überlegungen mit einbeziehen, die als praxisorientierte Hilfen gemeint sind.

Der ASB Berlin Süd hat in seinen Räumen und in den Kursen in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt alle empfohlenen Maßnahmen umgesetzt. Sollten unsere Firmenkunden Fragen zu Hygienekonzepten und deren Umsetzung haben, wenden Sie sich gern an unsere Ausbildungsleitung.

Die nächsten Ausbildungstermine