Verleihung des Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen

Verleihung des Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen

Freitag, 13. November 2015 - Alter: 2 Jahr(e)

Kategorie: Regionalverband

Verleihung des Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen des Landes Berlin durch den Innensenator Frank Henkel.

Verleihung des Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen des Landes Berlin durch den Innensenator Frank Henkel.

Samariter Peter Sauer erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 2 für 25 Jahre.

Samariter Peter Sauer erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 2 für 25 Jahre.

Samariter Hans-Dieter Schwarze erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 2 für 25 Jahre.

Samariter Hans-Dieter Schwarze erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 2 für 25 Jahre.

Samaritern Rita Weiser erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 3 für 40 Jahre.

Samaritern Rita Weiser erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 3 für 40 Jahre.

Samaritern Gabriele Korb und Samariter Helmut Korb erhielten das Ehrenzeichen der Stufe 3 für 40 Jahre.

Samaritern Gabriele Korb und Samariter Helmut Korb erhielten das Ehrenzeichen der Stufe 3 für 40 Jahre.

Samariter Peter Elsholz erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 3 für 40 Jahre.

Samariter Peter Elsholz erhielt das Ehrenzeichen der Stufe 3 für 40 Jahre.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Samariter Detlef Kühn.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Samariter Detlef Kühn.

Am 11.11.2015 verlieh Innensenator Frank Henkel die Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen des Landes Berlin im Bärensaal des Alten Stadthauses.

Von den insgesamt 22 Samariterinnen und Samaritern erhielten 7 Mitglieder des Regionalverbandes Berlin-Süd diese Auszeichnung.

Das Goldene Ehrenzeichen der Stufe 2 für insgesamt 25 Jahre erhielten:

  • Peter Sauer und
  • Hans-Dieter Schwarze

 

Das Goldene Ehrenzeichen der Stufe 3 für insgesamt 40 Jahre erhielten:

  • Rita Weiser
  • Gabriele Korb
  • Helmut Korb
  • Peter Elsholz

 

Besonders erfreut sind wir darüber, dass der stellvertretende ASB-Landesvorsitzende Detlef Kühn für seine Verdienste um das Rettungshundewesen eine der größten Ehrungen, die die Bundesrepublik Deutschland zu vergeben hat, das Bundesverdienstkreuz, verliehen bekam.

Kühn ist ebenfalls Mitglied des Regionalverbandes Berlin-Süd. Im ganzen Saal gab es Standing Ovation nach der Verleihungsrede.

Der RV Vorstandsvorsitzende Christian Fechner überbrachte persönlich seine Glückwünsche an alle geehrten Samariterinnen und Samariter.

 

Fotos: ASB Berlin / M.Krüger